Armin Hasselbächer

Von Kitzbühel nach St.Johann

5. Tag Alpin Gipfel erklimmen, grandiose Naturerlebnisse am Kitzbüheler Horn.

Die heutige Etappe geht über 18,5 km 1,250 m aufwärts und 1.350 m abwärts, höchster Punkt mit 1996 m das Kitzbüheler Horn.

Der Blick nach dem Aufstehen aus dem Fenster verheißt für diesen Tag nichts gutes. Es regnet und zwar ordentlich. Man sieht so gut wie nichts, die Berge sind verschwunden, Es ist ungemütlich.

KAT-Walk 05.08.-11.08.
KAT-Walk 05.08.-11.08.
KAT-Walk 05.08.-11.08.

Wir wollen dem schlechten Wetter trotzen und wandern. Jedoch nicht die über das Kitzbüheler Horn. Bei dem Wetter erscheint uns diese Route als zu gefährlich. Wanderer die diese Route gewählt haben, haben sich verlaufen und sind auf unterschiedlichen Wegen nach St. Johann gekommen.  Wir verlassen das Hotel nach einem ausgiebigen Frühstück vom reichhaltigen Buffet. Kommen aber gerade bis zur Kirche und sind schon fast klatsch nass. Kurzer Abstecher in die Kirche und danach in das Regencape.

KAT-Walk 05.08.-11.08.
KAT-Walk 05.08.-11.08.
KAT-Walk 05.08.-11.08.

Wir entscheiden uns über einen Wanderweg  in Tallage, der uns über Wiesen und kleinen Dörfern nach St. Johann führt.

KAT-Walk 05.08.-11.08.
KAT-Walk 05.08.-11.08.
KAT-Walk 05.08.-11.08.
KAT-Walk 05.08.-11.08.

Wir kommen kurz nach Mittag bei leichtem Regen in St. Johann an. Unser Hotel für die Nacht ist schnell gefunden, das Gepäck ist leider noch nicht da.  Wir beziehen unser Zimmer und warten auf das Gepäck. Nach einer wärmenden Dusche geht es dann in die Stadt. Der Regen hat nachgelassen, die Berge sind jedoch noch stark verhangen. Das Hotel für die Nacht ist das 4* Hotel Park. Nach dem Hotel Tiefenbrunner eine Enttäuschung. Das ganze Haus ist etwas in die Jahre gekommen. Unser Zimmer ist groß und hell, die Spuren vieler Vormieter sind zu erkennen, es ist jedoch alles sauber. Der Service, das Essen sowie das ganze Haus können dem 4* Hotel der letzten Nacht bei weitem nicht das Wasser reichen.

Wilde Kaiser