Armin Hasselbächer

Der Verlauf der 20 km langen Strecke.

Nach dem üblichen französischen Frühstück geht es kurz nach 8:00 Uhr los.  Die Nacht war nicht so erholsam, es war einfach zu warm im Zimmer. Der Weg geht stetig bergan, bis zur Station du Mont Lozère sind es schöne Wege, die auch einmal im Wald entlang gehen und schattig sind. Ab der Station ist es Schluss mit Bäumen auf schönen aber sehr sonnigen Wegen geht es bis zum Höhenrücken des Sommet de Finiels.

Keywords: Le-Bleymard
Keywords: Heckenrose
Keywords: Waldweg
Keywords: Steine Steinermandl
Keywords: Landschaft
Keywords: Stiefmütterchen
Keywords: Station-du-Mont-Lozere
Keywords: Station-du-Mont-Lozere

Kurz hinter der Station du Mont Lozère wird der Weg in Richtung des Sommet de Finiels von Stehlen aus Granit, den Pierres de Montjoies, begleitet. Am Sattel Finiels kann man gerade aus weiter nach Finiel gehen oder abbiegen und kommt nach ca. 1 km auf den Gipfel des Sommet de Finiels. 

Keywords: Mont-Lozere Stele
Keywords: Mont-Lozere Stele
Keywords: Mont-Lozere Landschaft Stele
Keywords: Mont-Lozere Landschaft Stele
Keywords: Mont-Lozere Landschaft
Keywords: Mont-Lozere Landschaft Stele
Keywords: Mont-Lozere Landschaft

Das Wetter ist super und wir entscheiden uns für den Weg über den Gipfel. Oben angekommen – es ist ein angenehmer Wanderweg ohne größere Schwierigkeit zu gehen – hat man eine herrliche Rundumsicht, die man im Foto so nicht festhalten kann. Auf dem Gipfel sind mehrere Orientierungstafeln in Granit eingelassen. Wir erreichen den Gipfel gegen 12 Uhr und machen an einem Windschutz aus Bruchsteinen eine ausgiebige Rast.

Keywords: Mont-Lozere Landschaft Windschutz Steine Rastplatz mit „Bank“
Keywords: Mont-Lozere Landschaft Wanderer Fotograf beim Fotografieren
Keywords: Mont-Lozere Landschaft Sommet-de-Finiels Wanderer Rast Orientierungstafel als Rastplatz
Keywords: Mont-Lozere Landschaft Sommet-de-Finiels Wanderer
Keywords: Mont-Lozere Landschaft Sommet-de-Finiels Stele Malteser-Kreuz
Keywords: Mont-Lozere Landschaft
Keywords: Mont-Lozere Landschaft
Keywords: Mont-Lozere Landschaft
Keywords: Mont-Lozere Landschaft Steine Steinermandl
Keywords: Mont-Lozere Landschaft
Keywords: Fingerhut
Keywords: Mauer Fingerhut

Gleich nach dem Gipfel geht es wieder stetig bergab.  Erschöpft erreichen wir gegen 14:00 Finiels, das Wasser am Rucksack kocht schon wieder.  Wir können es in Finiels gegen frisches kaltes Wasser tauschen. In Finiels treffen wir auch wieder auf unsere Gruppe französischer Wanderfreunde, mit denen wir ein kurzes Stück  gehen. Heute Nacht sind wir in unterschiedlichen Unterkünften eingebucht.

Keywords: Finiels
Keywords: Landschaft Steine
Keywords: Blüten
Keywords: Landschaft Steine
Keywords: Landschaft Steine
Keywords: Kühe
Keywords: Kuh
Keywords: Landschaft Steine Le-Pont-de-Montvert
Keywords: Le-Pont-de-Montvert
Keywords: Le-Pont-de-Montvert Tarn
Keywords: Le-Pont-de-Montvert Tarn

Irgendwann sehen wir dann Le Pont-de-Montvert im Tal liegen, es geht sehr steil hinab.  Wir kommen in der Ortsmitte an und hören seit langem einmal wieder deutsche Stimmen. In Le Pont-de-Montvert sind viele Motorradfahrer aus Deutschland. Unser gebuchtes Hotel liegt etwas weiter weg von der Ortsmitte an der Hauptstraße und der Tarn. Das Hotel „Aux Sources du Tarn“ ist offen aber es ist niemand da. Auf dem Tresen liegen 2 Schlüssel und ein Zettel mit 2 Namen. Selbstbedienung ok. Wir finden unser Zimmer mit Balkon und Blick zur Tarn. 

Das Hotel wurde vor langer Zeit einmal gebaut, danach wurde nichts mehr investiert. Die Tapeten waren alt und übersät mit Wasserflecken, der Teppichboden war fleckig, das Bad war alt jedoch sauber. Das Baste am Zimmer waren noch die Matratzen und der Balkon zum Trocknen der Wäsche auf unserer mitgebrachten Wäscheleine.

Keywords: Le-Pont-de-Montvert Steinbrücke
Keywords: Le-Pont-de-Montvert
Keywords: Le-Pont-de-Montvert Schafe
Keywords: Le-Pont-de-Montvert Schafe
Keywords: Le-Pont-de-Montvert Steinbrücke Uhrenturm
Keywords: Le-Pont-de-Montvert
Keywords: Le-Pont-de-Montvert Rose
Keywords: Le-Pont-de-Montvert
Keywords: Le-Pont-de-Montvert
Keywords: Le-Pont-de-Montvert Tarn

Bis zum Abendessen hatten wir noch Zeit um uns den Ort etwas anzusehen. In einem Straßenlokal haben wir noch ein Bierchen zu uns genommen. Hier haben wir einen kleinen Vorgeschmack auf das jährlich stattfindende „Transhumance“, den Schafauftrieb vom Tal in die Hochebene, bekommen. Es wurde eine sehr große Schafherde durch den Ort getrieben.

Das Essen im Restaurant war gut, der Service jedoch mehr als schwach. Die Inhaber und Mitarbeiter wirkten etwas überheblich.