14. Tag, 30.04.2011, Samstag, von Wattenwil nach Rüeggisberg, ca. 15 km

Heute haben wir mal richtig lange geschlafen…… ist ja Wochenende. Sind um 7:30 Uhr erst wach geworden. Wir beeilen uns mit allem und können so wieder um 9:00 Uhr losgehen. Es ist zwar frisch aber die Sonne scheint. Wird wohl ein schöner Tag. Die Tagesetappe von ca. 15 km führt uns von Wattenwil (595m) über Burgistein (772m) und Riggisberg (762m) nach Rüeggisberg (930m).

Auf angenehmen Wegen erreichen wir nach kurzer Wanderung Burgistein mit dem gleichnamigen Schloss. Das Schloss liegt etwas vom Weg ab, so das wir keine Besichtigung (wenn überhaupt möglich) erwägen. Es geht weiter nach Riggisberg, hier kommen wir an einer Käserei vorbei. Der leckere Duft nach frischen Molkereiprodukten und Käse zieht uns magisch in das Geschäft. Zur Mittagspause wird es leckeren Schweizer Käse geben.

Zwischenzeitlich hat es sich zugezogen, es sind dicke Gewitterwolken am Himmel zu sehen. Es bleibt auf den letzten 4 km und 200 Höhenmeter bis Rüeggisberg jedoch trocken. In Rüeggisberg angekommen hatte es dort geregnet. Wir gehen erste zur Martinskirche und dann zur Klosterruine. Neben der Klosterruine ist ein Bauernhof mit B&B. Es macht uns bedauerlicher Weise niemand auf. So wird die Klosterruine erst einmal richtig besichtigt. Wir beobachten Gruppe Jugendlicher die hier ihren Kunstunterricht haben. Wir versuchen noch einmal eine Unterkunft auf dem Bauernhof zu bekommen, leider macht immer noch Niemand auf und unser Anruf wird auch nicht entgegen genommen. So entscheiden wir uns im örtlichen Gasthof ein Zimmer zu nehmen. Das Zimmer war sehr dunkel, die Möbel sehr alt, der Teppichboden „schäbig“ und die Zimmerdecke hatte Wasserflecken. Das Haus hat eine gründlichen Sanierung dringend nötig (vielleicht ist sie zwischenzeitlich erfolgt). Wenigstens das Essen am Abend war gut und die Gesellschaft eines weiteren Pilgerpaar sehr unterhaltsam.

Weiter geht es mit Tag 15.

Zurück         Home               Jakobsweg

Auf der Seite sind teilweise Texte oder Bilder mit einem Link versehen.

Die Rechte an den Fotos liegen alle bei mir, eine Verwendung ist nicht zulässig.